Im folgenden Abschnitt wird die Einstellung von Produkten erörtert.
Ein wichtiger Hinweis: Alle Preise, die bei der Erstellung deines Produkts eingetragen werden müssen mit MwSt. angegeben werden.
Eine Schritt für Schritt Anleitung gibt es auch als Video, rechts.
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Schritt 5: Wie füge ich Produkte zu meinem Laden hinzu?

Unter Produkte > Neues Produkt hinzufügen startest du mit der Einstellung deines Produkts.
Im ersten Fenster das sich öffnet, hast du die Möglichkeit ein Produktbild (1), den Produktnamen (2), einen Preis (3) (und, wenn gerade im Angebot zusätzlich einen reduzierten Preis (4)), die Kurzbeschreibung (5) deines Produkts sowie Kategorie (6), Tag (7) & Marke (8) hinzuzufügen. Ausserdem gibt es die Möglichkeit eine ausführliche Produktbeschreibung (9) zu hinterlegen.
  • (1) Mit einem Klick auf das “Produktbild hochladen” öffnet sich ein Fenster, in dem Bilder hochgeladen oder ausgewählt werden können. Bitte achte dabei auf die richtigen Größen und Dateitypen. Mehr dazu findet ihr hier.
  • (3) & (4) ein Preis sollte für ein Produkt immer festgelegt werden, sonst wird es zwar im Shop angezeigt, allerdings ohne Kaufoption. Erst wenn ein Preis hinterlegt ist, kann das Produkt auch bestellt werden. Der reduzierte Preis (Sale-Preis) ist optional und wird direkt aktiviert, sofern du nicht über reduzierter Preis > “Planen” einen Zeitraum festlegst in dem der reduzierte Preis gelten soll.
  • (6) das Produkt-“Tag” dient zur weiteren Zuordnung. So kann beispielsweise die Produktkategorie “Brot” (als Unterkategorie von “Backwaren”) ausgewählt werden und der zusätzliche “Tag” Vollkornbrot ausgewählt oder (wenn nicht vorhanden) erstellt werden.
Dir werden 2 Speicheroptionen angezeigt. Mit Klick auf Neu erstellen und hinzufügen kannst du schnell ein weiteres Produkt in der gleichen Maske anlegen, mit einem Klick auf Produkt anlegen wirst du auf eine Seite weitergeleitet auf der du zusätzliche Produktinformationen angeben kannst.
Wurde das Produkt angelegt gibt es 2 verschiedene Optionen generelle Einstellungen für Produkte vorzunehmen. In dem einen Fall handelt es sich um ein einfaches Produkt, in dem anderen Fall um ein variables Produkt.
Einfache Produkte sind solche, bei denen es nur eine Ausführung gibt. Das bedeutet es gibt bspw. ein T-Shirt nur und ausschließlich in einer Größe und einer Farbe.
Variable Produkte hingegen erlauben es verschiedene Produktvariationen (verschiedene Ausführungen) für ein Produkt festzulegen. Das bedeutet es gibt bspw. ein T-Shirt in Größe M und Größe L und in den Farben weiß und schwarz.

Einfache Produkte

Schritt 5.1.: Ein Einfaches Produkt vollständig einrichten

Ein Beispiel wie dein einfaches Produkt jetzt aussehen sollte findest du hier: Einfaches Produktbeispiel
Im nächsten Abschnitt können Informationen über dein Inventar festgelegt werden.
Im Feld SKU kannst du die Einheit festlegen. Das können beispielsweise 2 Paar Schuhe, 3 Packungen Nudeln, oder 1 Stück Pizza sein.
Wenn du zusätzlich deinen Lagerbestand angeben und verwalten möchtest hast du dort zusätzlich die Möglichkeit anzugeben wie viele Produkte du insgesamt auf Lager hast und ab welcher Anzahl verfügbarer Produkte angezeigt werden soll, dass du nur noch Wenige auf Lager hast.
Nach dem Inventar kommt eine Einstellung zur Geolocation. Wenn du die Produkte zur Abholung am gleichen Standort hast wie dein Geschäft registriert ist, können die Einstellungen beibehalten werden. Hast du ein separates Lager oder einen separaten Ort, an dem das Produkt beispielsweise abgeholt werden kann, ändere bitte den Standort.

 

Im nächsten Abschnitt geht es um Versand und Steuern. In der Anleitung zu Versand und Versandoptionen wurden alle generellen Einstellungen hinsichtlich Preis und Versandklassen festgelegt. Wie angekündigt, lassen sich in diesem Bereich nochmal für dieses Produkt festlegen, welche der Versandklassen angewendet werden können. Je nachdem welche Versandklasse ausgewählt wird erscheinen unterschiedliche Versandkosten an der Kasse.

 

Kann dieses Produkt nur abgeholt werden und erfordert keinen Versand, kannst du das Kästchen vor “Dieses Produkt erfordert den Versand” abwählen.
Die beiden Felder Steuer bestimmen ob Versand und Produkt steuerpflichtig sind oder ob die Steuer nur für den Versand oder die Steuer nicht fällig wird.
Der Bereich verbundene Produkt kann erst genutzt werden, sobald mehr als ein Produkt eingestellt wurde.
Er wird in 2 Bereiche unterteilt. Dem Upsell und dem Cross-Sell.
Upsell-Produkte werden als weitere passende Produkte angezeigt um den Warenkorb zu erhöhen und mehr potenziell Produkte zu verkaufen und
Cross-Sell-Produkte haben eine ähnliche Funktion und dienen dazu zugehörige Produkte zu verkaufen.
Einstellen lassen sich diese Produkte sobald mehr als ein Produkt angelegt wurde, indem die ersten Buchstaben des Produkts eingetippt werden. Daraufhin erscheinen die Produkte und lassen sich über einen Klick darauf hinzufügen.
Produktattribute sind eine wichtige Funktion und werden insbesondere für Variable Produkte (Schritt 5.2.) benötigt.
Schritt 1
Um ein Produktattribut hinzuzufügen kannst du entweder aus den vorhandenen Attributen auswählen (Größe, Farbe) oder ein benutzerdefiniertes Attribut hinzufügen. Wähle eine Attribut aus und klicke auf Attribut hinzufügen.
Schritt 2
Anschließend wurde entweder das Attribut Größe/Farbe oder ein leeres Attribut hinzugefügt. Hast du ein leeres Attribut kannst du dort den Attribut-Namen eintragen. Bei Wert trägst du verschiedene Attribute ein.
Mit einem weiteren Klick auf Attribut speichern wird es gespeichert und ist jetzt für dein Produkt verfügbar.
Möchtest du mehrere Attribute hinzufügen geht das nach dem gleichen Prinzip. Nach dem speichern ein Attribut hinzufügen und die Schritte wiederholen.
Weitere Optionen
In weiteren Optionen kannst du festlegen, ob das Produkt veröffentlicht werden soll sobald gespeichert wird (Online) oder ob das Produkt noch weiter bearbeitet werden soll bevor es veröffentlicht wird (Entwurf).
Ausserdem können weitere Bestellnotizen hinzugefügt werden, sollte es wichtige Informationen für dieses spezifische Produkt geben.
Mit einem abschließendem Klick auf “Produkt speichern” ist die Erstellung des einfachen Produktes abgeschlossen.

 

WICHTIG: Das Produkt muss gespeichert werden, sonst gehen alle Einstellungen verloren!

Variable Produkte

Schritt 5.2.: Ein variables Produkt vollständig einrichten

Um ein variables Produkt einzurichten sind ein paar wenige Anpassungen notwendig.
Ausgangspunkt ist das einfache Produkt, allerdings wird in diesem Fall der Produkttyp auf Variabel gestellt. Preise und Variationen können im Bereich Attribute und Variationen festgelegt werden.
Im nächsten Abschnitt können Informationen über dein Inventar festgelegt werden.
Im Feld SKU kannst du die Einheit festlegen. Das können beispielsweise 2 Paar Schuhe, 3 Packungen Nudeln, oder 1 Stück Pizza sein.
Wenn du zusätzlich deinen Lagerbestand angeben und verwalten möchtest hast du dort zusätzlich die Möglichkeit anzugeben wie viele Produkte du insgesamt auf Lager hast und ab welcher Anzahl verfügbarer Produkte angezeigt werden soll, dass du nur noch Wenige auf Lager hast.
Nach dem Inventar kommt eine Einstellung zur Geolocation. Wenn du die Produkte zur Abholung am gleichen Standort hast wie dein Geschäft registriert ist, können die Einstellungen beibehalten werden. Hast du ein separates Lager oder einen separaten Ort, an dem das Produkt beispielsweise abgeholt werden kann, ändere bitte den Standort.

 

Im nächsten Abschnitt geht es um Versand und Steuern. In der Anleitung zu Versand und Versandoptionen wurden alle generellen Einstellungen hinsichtlich Preis und Versandklassen festgelegt. Wie angekündigt, lassen sich in diesem Bereich nochmal für dieses Produkt festlegen, welche der Versandklassen angewendet werden können. Je nachdem welche Versandklasse ausgewählt wird erscheinen unterschiedliche Versandkosten an der Kasse.

 

Kann dieses Produkt nur abgeholt werden und erfordert keinen Versand, kannst du das Kästchen vor “Dieses Produkt erfordert den Versand” abwählen.
Die beiden Felder Steuer bestimmen ob Versand und Produkt steuerpflichtig sind oder ob die Steuer nur für den Versand oder die Steuer nicht fällig wird.
Der Bereich verbundene Produkt kann erst genutzt werden, sobald mehr als ein Produkt eingestellt wurde.
Er wird in 2 Bereiche unterteilt. Dem Upsell und dem Cross-Sell.
Upsell-Produkte werden als weitere passende Produkte angezeigt um den Warenkorb zu erhöhen und mehr potenziell Produkte zu verkaufen und
Cross-Sell-Produkte haben eine ähnliche Funktion und dienen dazu zugehörige Produkte zu verkaufen.
Einstellen lassen sich diese Produkte sobald mehr als ein Produkt angelegt wurde, indem die ersten Buchstaben des Produkts eingetippt werden. Daraufhin erscheinen die Produkte und lassen sich über einen Klick darauf hinzufügen.
Produktattribute werden benötigt um Variationen aus Produkten heraus zu erstellen.
Schritt 1
Um ein Produktattribut hinzuzufügen kannst du entweder aus den vorhandenen Attributen auswählen (Größe, Farbe) oder ein benutzerdefiniertes Attribut hinzufügen. Wähle eine Attribut aus und klicke auf Attribut hinzufügen.
Schritt 2
Anschließend wurde entweder das Attribut “Größe/Farbe” oder ein leeres Attribut hinzugefügt. Hast du ein leeres Attribut kannst du dort den Attribut-Namen eintragen. Bei Wert lassen sich dann die verschiedenen Attribute eintragen.
Wichtig: Um dieses Attribut für eine Produktvariation zu nutzen, wähle ausserdem “wird für Variationen verwendet”.
Mit einem weiteren Klick auf Attribut speichern wird es gespeichert und es wird ein neues Feld Variationen hinzufügen hinzugefügt.
Schritt 3
Mit einem weiteren Klick auf Variationen hinzufügen öffnet sich eine Liste verschiedener Möglichkeiten. In diesem Fall gehen wir nur auf eine der Möglichkeiten ein und wählen Variationen aus allen Attributen erstellen aus.
Zusätzlich lässt sich festlegen welche Produktvariation standardmäßig angezeigt werden soll.
Mit einem Abschließendem Klick auf Los öffnet sich eine Warnung, dass maximal 50 Kombinationen erzeugt werden können. Diese Nachricht können wir akzeptieren und die Variationen werden erzeugt.
Schritt 4
In diesem letzten Schritt zum Definieren der Variationen lassen sich jetzt Preis, Verfügbarkeiten, Verkaufspreise, Versandklassen und Beschreibungen festlegen, die ihr bereits aus der Anleitung für einfache Produkte kennt. Der Preis muss angegeben werden, da sich die Variationen sonst nicht speichern lassen.
Das gleiche Prozedere lässt sich für jede weitere Variation, die im vorherigen Schritt erstellt wurde, wiederholen.
Ein weiterer Klick auf Variationen speichern fügt sie hinzu. Um die Einrichtung abzuschließen lassen sich im weiteren Schritt noch weitere Optionen festlegen. Alternativ lässt sich das Produkt auch jetzt schon speichern und wird damit mit Variationen auf deinem Shop ausgespielt.
Weitere Optionen
In weiteren Optionen kannst du festlegen, ob das Produkt veröffentlicht werden soll sobald gespeichert wird (Online) oder ob das Produkt noch weiter bearbeitet werden soll bevor es veröffentlicht wird (Entwurf).
Ausserdem können weitere Bestellnotizen hinzugefügt werden, sollte es wichtige Informationen für dieses spezifische Produkt geben.
Mit einem abschließendem Klick auf “Produkt speichern” ist die Erstellung des einfachen Produktes abgeschlossen.

 

WICHTIG: Das Produkt muss gespeichert werden, sonst gehen alle Einstellungen verloren!

Kategorien